Zum Anfangen – per iniziare …

… genügte uns die Idee, eine neue online Zeitschrift herauszugeben. Bis heute, da wir deren erste Ausgabe veröffentlichen, war dazu eine gute Strecke zurückzulegen. Ohne die Unterstützung und Mitarbeit anderer wäre das den ursprünglichen ‚Idealistinnen‘ nicht gelungen. Vielen gilt daher heute unser Dank: von Georg Maag, der sich zur Mitarbeit als Herausgeber begeistern ließ, und den KollegInnen und FreundInnen, die freudig ihre fachliche Kompetenz für die Arbeit im wissenschaftlichen Beirat zur Verfügung stellten, bis zu den Italianistinnen, die bereit waren, als Redakteurinnen die nötige Geduld und Mühe aufzubringen. Besonders bedanken möchten wir uns bei den KollegInnen, die uns soviel Vertrauen entgegenbrachten, dass sie für die erste Ausgabe der neuen Zeitschrift Artikel geschrieben haben, bei Gino Chiellino für seinen Gedichtzyklus La Madonna di Tindari und bei Giovanni Anceschi, der sein Werk esacono als Titelbild zur Verfügung gestellt hat. Schließlich gilt unser Dank Laura Rieder-Mayring & Florian Rieder für die professionelle Entwicklung und Umsetzung des Layouts von Horizonte — Neue Serie • Nuova Serie online: ohne ihre Ideen, ihre Sicherheit und Sorgfalt in allen Fragen des Designs und ohne ihre geduldige Hilfestellung in allen technischen Belangen wäre unser Projekt nicht verwirklicht worden. Den hier Genannten ebenso wie jenen, die uns mit ihrem Interesse begleitet und stets ermutigt haben nicht aufzugeben, sagen wir heute von ganzem Herzen: Danke – grazie di cuore. Nun wünschen wir, dass Horizonte — Neue Serie • Nuova Serie gut aufgenommen wird, und freuen uns über Leseeindrücke und Anregungen für’s Weitermachen – per continuare …

die HerausgeberInnen