The Florentine Literary Review

The Florentine Literary Review, Prato: B’Gruppo Srl, 2016
ISBN 978-88-97696-05-6, Euro 10.

Das neue Magazin kann als literarischer Ableger des zweisprachigen The Florentine, http://www.theflorentine.net, verstanden werden. Alle Texte finden sich im italienischen Original und in der englischen Übersetzung, abgedruckt auf jeweils gegenüberliegenden, verschiedenfarbigen Seiten; zusammen mit einem einführenden Editorial und Kurzbiografien zu AutorInnen, ÜbersetzerInnen und Illustratorin bilden sie ein broschiertes Buch im handlichen Format, in dem auch das fast aussterbende Genre der Buchillustration wieder belebt wird. «Un magazine letterario italiano bilingue con racconti e poesie di autori italiani contemporanei. In italiano e inglese» – so definiert sich das neue Magazin, das im Oktober 2016 mit der ersten Nummer, «Invasion/Invasione», erschienen ist. Der thematische Titel des Heftes spielt laut Herausgeber Alessandro Raveggi auf den 50sten Jahrestag der großen Überschwemmung in Florenz an und will als Einladung an die LeserInnen verstanden werden: «… vogliamo dare al lettore la possibilità di farsi ‚invadere‘ da alcune delle onde più interessanti della nuova letteratura italiana.» Beeindruckt haben bei der Lektüre in diesem Sinne u. a. die Kurzgeschichten Il tenente di vascello von Alessandro Leogrande und Febbre von Elena Varvello und das Gedicht Previsione pioggia von Marco Simonelli.