Katharina List: Pensiero, azione, parola. Ethik und Ästhetik bei Carlo Emilio Gadda. Frankfurt am Main: Klostermann 2017 (Analecta romanica; 88),
ISBN 978-3-465-04335-5, pp. 245, Euro 69,00

· Patrizia Farinelli · PID: http://hdl.handle.net/21.11108/0000-0007-CA99-9 Pubblicata presso una delle case editrici tedesche più autorevoli per la saggistica, la recente monografia di Katharina List verte su aspetti che sono il fulcro dell’opera gad­diana, vale a dire il nesso tra pensiero […]

Read more

Rolf Lohse, Renaissancedrama und humanistische Poetik in Italien. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag 2015
ISBN: 978-3-7705-5827-8, 722 S., Euro 89,00

· Birgit Ulmer · PID: http://hdl.handle.net/21.11108/0000-0007-C2CB-9 Die vorliegende Habilitationsschrift ist in der renommierten Reihe Humanistische Bibliothek des Wilhelm Fink Verlags erschienen. Sie kommt mit ihrem schwarzen Ein­band, der von einem zugleich düsteren und akzentuiert beleuchteten, eindrucksvollen Gemälde geziert ist, edel daher. Der Titel […]

Read more

Angelo Poliziano – Dichter und Gelehrter, hg. v. Thomas Baier, Tobias Dänzer und Ferdinand Stürner. Tübingen: Francke Attempto, 2015 (Reihe: NeoLatina 24)
ISBN 978-3-8233-6977-6, 278 S., Euro 98,00

· Rolf Lohse · PID: http://hdl.handle.net/21.11108/0000-0007-C2D9-9 Dieser Sammelband enthält sechzehn Beiträge, die auf einer Tagung zu Poliziano in Würzburg vom 3.–5. Juli 2014 vorgetragen worden sind. Anlaß und Bestimmung des Bandes formuliert das Vorwort (ix–x): Er ist Eckart Lefèbvre gewidmet, der […]

Read more

Raffaele Urraro, «Questa maledetta vita.» Il «romanzo autobiografico» di Giacomo Leopardi. Firenze: Olschki Editore 2016
ISBN 978-88-22-26378-0, pp. 445, Euro 39,00

· Franca Janowski · PID: http://hdl.handle.net/21.11108/0000-0007-C2DA-8 Wenige Leben von italienischen Literaten wurden so gründlich und schonungslos un­tersucht wie die unglückliche Existenz des Dichters Giacomo Leopardi. Neben den zahlreichen wissenschaftlichen Studien, die akribisch die historischen, politischen, ideologischen, aber auch kulturellen und literarischen […]

Read more

Giorgio Agamben, La vita delle forme. A cura di A. Lucci e L. Viglialoro. Genova: Il Nuovo Melangolo 2016
ISBN 978-88-70-18988-9, pp. 297, Euro 20,00

· Valerio Timpanaro · PID: http://hdl.handle.net/21.11108/0000-0007-C2DB-7 Nell’«avvertenza», situata all’inizio dell’ultimo volume di Homo Sacer, L’uso dei corpi, Giorgio Agamben specifica che il suo progetto non può essere portato a compimento, ma piuttosto abbandonato e continuato da altri. All’interno di questa soglia […]

Read more
1 2